Book Creator

Kaffee

by Adden Sophie

Pages 4 and 5 of 73

K A F F E E
A
F
F
E
E
Sophie Adden
INHALTSVERZEICHNIS
THEMA
Was versteht man unter Kaffee?
1
Aussehen
2
Herkunft
3 bis 6
Anbau
7
Von der Ernte bis zum Röstkaffee
8 bis 11
Trockene-, halbtrockene- und nasse Aufbereitung
12 bis 14
Das Aroma
15 bis 16
Röstung
17 bis 18
Unterschied Arabica und Robusta Kaffee
19 bis 20
Kaffee Hag
21 bis 22
Die physiologische Wirkung vom Kaffee
23
Die richtige Lagerung
24
Zubereitungshinweise
25
Kaffeespezialitäten
Reklamationsgründe
26 bis 30
31
INHALTSVERZEICHNIS
SEITE
Was versteht man unter Kaffee?
1
2
3 bis 6
7
8 bis 11
12 bis 14
-
15 bis 16
17 bis 18
Unterschied Arabica und Robusta Kaffee
19 bis 20
21 bis 22
Die physiologische Wirkung vom Kaffee
23
24
25
26 bis 30
31
Loading...
Was versteht man unter Kaffee?
Loading...
Als Kaffee werden die Samen der Coffea- Pflanzen und das bräunliche bis schwarze, koffeinhaltige Getränk aus den Kaffeebohnen bezeichnet.
Loading...
Loading...
Die Kaffeepflanzen sind
immer grüne Strauch-
und Baumpflanzen. Die
Blätter sind gegenständig
und besitzen eine einfache glänzende Blattspreite. Sie werden bis zu 8-15cm lang und 4-6 cm breit.
Loading...
Die Kaffeepflanze wird durch eine Kaffeegattung (Coffea) beschrieben. In dieser Gattung sind über 100 verschiedene Kaffeearten zusammengefasst. Die bekanntesten sind Coffea Robusta und Coffea Arabica.
Loading...
1
Loading...
Loading...
Loading...
Die Kaffeekirschen
haben eine ledrige Ober-
haut, die Anfangs grün,
mit zunehmender Reife
rot bis violett wird. Unter der Oberhaut sitzt das Fruchtfleisch (Pulpa). Darin liegen meist zwei Steinkerne, umgeben von einer Silberhaut und einer Pergamenthülle.
Loading...
Aussehen
Loading...
Loading...
Die Kaffeepflanzen sind
immer grüne Strauch-
und Baumpflanzen. Die
Blätter sind gegenständig
und besitzen eine einfache glänzende Blattspreite. Sie werden bis zu 8-15cm lang und 4-6 cm breit.
Loading...
Loading...
Die Kaffeekirschen
haben eine ledrige Ober-
haut, die Anfangs grün,
mit zunehmender Reife
rot bis violett wird. Unter der Oberhaut sitzt das Fruchtfleisch (Pulpa). Darin liegen meist zwei Steinkerne, umgeben von einer Silberhaut und einer Pergamenthülle.
Loading...
Loading...
Kaffeekirschen mit nur einem Samen nennt man Perlkaffee.
Loading...
2
Herkunft
Die Hauptanbaugebiete für Kaffee sind:
SÜDAMERIKA
- Brasilien
- Ecuador
- Kolumbien
- Peru
- Venezuela
3
MITTELAMERIKA
- Costa Rica
- El Salvador
- Guatemala
- Honduras
- Kuba
- Mexico
- Nicaragua
4
AFRIKA
- Angola
- Kamerun
- Kenia
- Tansania
- Liberia
5
ASIEN
- Indien
- Indonesien
- Neu Guinea
- Arabien
- Jemen
- Java
- Sumatra
6
Anbau
Von der Ernte bis zum Röstkaffee
Die Kaffeepflanze ist sehr
sensibel, weshalb die
klimatischen Bedingungen
sehr wichtig sind. Sie
benötigen ein ausgewogenes Klima, um perfekt zu gedeihen.
Die Ernte der Kaffeekirschen erfolgt meist durch Handpflücken. Das Fruchtfleisch wird im Trocken- oder Nassverfahren entfernt. Das kostspieligere, moderne Verfahren ist die nasse Aufbereitung, die wie folgt aussieht:
Zu viel Sonnenschein und Temperaturen von über 30 und unter 10 Grad Celsius lassen die Pflanzen leiden und wirken sich negativ auf die Ernte aus, weshalb die
1. Zuerst werden die Kaffeebohnen durch Handpflücken geerntet.
Kaffeepflanzen in und um den Kaffeegürtel
(Äquator) angebaut werden.
Ideal sind Jahresdurchschnitts-
temperaturen von 18-25 Grad Celsius.
2. Die Kaffeekirschen werden im Waschkanal gewaschen und von unreifen Früchten, Blättern und Ästen befreit.
7
PrevNext