Book Creator

Der Igel

by Lea Bayer

Pages 2 and 3 of 8

Der Igel
Loading...
Das Igeljahr
Loading...
Frühling: Der Igel erwacht aus seinem Winterschlaf. Er hat großen Hunger.
Sommer: Das Igel-Weibchen bekommt Nachwuchs.
Herbst: Der Igel frisst sich eine Fettschicht an und baut sich ein Nest für den Winter.
Winter: Der Igel hält Winterschlaf.
Loading...
Wo lebt der Igel?
Loading...
Igel haben bezüglich ihres Lebensraumes relativ wenig Ansprüche, solange es gute Schlupfmöglichkeiten gibt. Bevorzugt leben sie an Waldrändern sowie in Hecken und Büschen. Aber auch in Städten und Parkanlagen sind sie anzutreffen.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wie sieht der Igel aus?
die Stachel
der Schwnaz
die Schnauze
das Ohr
die Tasthaare
die Pfoten
die Krallen
Wie sieht der Igel aus?
Der Igel wird bis zu 32cm lang. Die Farbe des Igels ist braun. Am Kopf hat der Igel schwarze, runde Augen und Ohren, die von Fell bedeckt sind. Am Rücken besitzt der Igel Stacheln, welche ihn vor seinen Feinden schützen. Insgesamt besitzt der Igel zwischen 6000 und 8000 Stacheln. Der Igel hat 4 Pfoten mit Krallen. Außerdem haben Igel einen kleinen Schwanz.
Was fressen Igel?
Igel fressen ziemlich viel. Besonders gerne mögen sie Insekten, wie zum Beispiel den Laufkäfer. Aber auch Spinnen, Regenwürmer, Eier, Schnecken und Pilze gehören auf ihren Speiseplan.
Hat der Igel Feinde?
Der Igel kann sich mit seinen Stacheln am Rücken gut vor Feinden schützen. Deshalb hat der Igel nur wenige Feinde. Zu den natürlichen Feinden des Igels zählen der Uhu und der Dachs. Füchse und Marder greifen nur kranke Igel an. Eine besondere Gefahr für den Igel ist der Verkehr.
PrevNext