Book Creator

Lernzirkel "Lyrik"

by Susanne Jaeger

Cover

Loading...
Loading...
Lernzirkel "Lyrik"
Inhaltsverzeichnis - Teil 1
So funktioniert´s! ..........................................S.1
Pflichtstationen
Wichtige Fachbegriffe - Einführung.........S. 5
Test 1...........................................................S. 8
Metrum I - Einführung...............................S. 9
Metrum I - Test...........................................S. 11
Metrum II - Einführung.............................S. 12
Metrum II - Test.........................................S. 15
Test 2...........................................................S. 16
Bildlichkeit.................................................S. 17
Bildlichkeit - Test.......................................S. 18
Metrum - Merkkarte.................................S. 19
Grundlagen
Index Teil 1........................................S. 20
Index Teil 2........................................S. 21
Inhaltsverzeichnis - Teil 2
Wahlstationen
Metrische Knobeleien (Anfänger I).................S. 23
Metrische Knobeleien (Anfänger II)................S. 24
Metrische Knobeleien (Fortgeschrittene)......S. 25
Metrische Knobeleien IV (Meisterklasse).......S. 26
Lernplakat..........................................................S. 27
Vergleich: Prosatext - Gedicht.........................S. 28
Großes Wortsuchrätsel....................................S. 29
Kreuzworträtsel................................................S. 30
Training
Haiku...................................................................S. 32
Schnadahüpfl/ Klapphornverse.......................S. 35
Fußball und Lyrik??...........................................S. 37
Besondere Formen
Zeilensalat..........................................................S. 41
Adjektive ergänzen...........................................S. 42
Biographie..........................................................S. 43
Den Sinn finden
Inhaltsverzeichnis - Teil 3
Textcollage........................................................S. 45
Stufengedicht...................................................S. 46
Lautgedicht.......................................................S. 47
Wie dir der Schnabel gewachsen ist..............S. 48
A-B-C- die Katze... ............................................S. 49
Schnüffelgedicht..............................................S. 50
Sprachspiele Teil 1...........................................S. 51
Sprachspiele Teil 2...........................................S. 52
Texte selber machen
Federvieh..........................................................S. 54
Brunnen in Rom...............................................S. 56
Hypertextversion.............................................S. 59
Lyrik umsetzen
Letzte Aufgabe.................................................S. 60
Referat
... So funktioniert´s!
Zu manchen Aufgaben gibt es Lösungen, die du dir beim Lehrer oder der Lehrerin abholen kannst.
Zeitrahmen: 9 Unterrichtsstunden
Stunde 1/2: Pflichtstation "Grundlagen" (orange markiert)
Stunden 3-8: 6 aus den übrigen 7 Wahlstationen
Stunde 9: Präsentation der Ergebnisse
Speech Bubble
Dokumentiere deine Arbeit in einem extra Schnellhefter, d.h., lege dort schriftlich deine Ergebnisse zu den bearbeiteten Aufgaben ab. Vergiss nicht, als jeweilige Überschrift die entsprechende Aufgabenbezeichnung zu notieren.
Achtung!!!
Diesen Pflichtstoff, den ihr euch während der Bearbeitung der "Grundlagen"-Aufgaben angeeignet habt, müsst ihr wirklich gut beherrschen, weil ihr darüber auch geprüft werden könnt! Wer also nach der Bearbeitung der Tests noch Probleme hat, sollte zu den entsprechenden Zusatzübungen bei der Station "Training" greifen!
1
Markiere auf dem Inhaltsverzeichnis, das du von deiner Lehrkraft bekommen hast, die von dir bearbeiteten Aufgaben und lege dieses Inhaltsverzeichnis ebenfalls in deinem Schnellhefter ab.
Vermerke dort auch das Datum und - falls du eine Aufgabe mit jemandem bearbeitest - bitte auch dessen Namen.
Über den so als "bearbeitet" gekennzeichneten Stoff kannst du in der Folgestunde abgefragt werden.
Kriterien für die Qualität deiner Arbeit sind eine sorgfältige, ästhetisch ansprechende Gestaltung, natürlich die Richtigkeit in den Wissensgebieten und die Originalität. Auch ein schön gestaltetesTitelblatt als erste Seite deines Schnellhefters gehört dazu. Dieses kannst du gern mit Hilfe von Computerprogrammen erstellen, allerdings gehört auch hier eine Menge Einfallsreichtum dazu. Cliparts allein bringen es noch nicht.
Ganz wichtig ist, dass du den Überblick behältst, woher deine Textbeispiele stammen. Notiere dir bitte jedes Mal sofort sorgfältig Titel des Gedichts, Autor und Titel des Buches bzw. Internetseite, wo du das Beispiel gefunden hast. Es wäre ärgerlich, wenn du vor der Abgabe Zeit vergeuden müsstest, um die Angaben zu ergänzen.
2
PrevNext