Book Creator

E-Book_Mädchen im Netz stärken

by akzente

Cover

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mädchen im Netz stärken

Ein Praxisbuch
Loading...
Rounded Rectangle
Loading...
Impressum
Rounded Rectangle
akzente
Frauen.Bildung.Wirtschaft.Region

Grazer Vorstadt 7, 8570 Voitsberg
Bahnhofstraße 6, 8530 Deutschlandsberg
Telefon: +43 (0) 3142/930 30
Mail: office@akzente.or.at
Web: https://www.akzente.or.at/
Social Media: https://www.facebook.com/akzente.Verein/
Zuletzt aktualisiert: November 2023
1
Rounded Rectangle
Eine Geschichte...
Die Mädchen der „Johanna Dohnal Schule“ rollen mit den Augen, als der Trainer von der Cyber-Security-Initiative endlich den Raum verlassen hat. Das wissen sie doch eh alles...! Der will ihnen ja nur Angst machen, aber da hat der sich echt getäuscht. Sie lassen sich nicht einschüchtern und mit Angst kommst du im Internet sowieso nicht weit. Das finden die Mädchen zumindest. Dass sie diesem Trainer überhaupt zugehört haben, hat aber einen Grund: Sie bereiten eine Schulung für die Mädchen der benachbarten Tulpen-Mittelschule vor. Wie man das Internet sicher nutzen kann. Was man sich als Mädchen überhaupt nicht gefallen lassen muss. Mädchen-Power online halt. Und da war der Typ von der Cyber-Security Initiative schon ganz gut: Er hat halt alles mögliche erzählt, was Mädchen so alles passieren könnte. Die Themenfelder wollen sie aufgreifen, finden die Schülerinnen. Denn – nur weil sie es wissen – wissen es nicht ALLE Mädchen, da sind sie sich auch sicher. Und deshalb machen sie den Workshop für die anderen Mädchen. Und so teilen sie sich mal die Themen auf und überlegen, was sie den Mädchen von der Tulpen-Mittelschule eigentlich so alles vermitteln wollen.  
Hast du eigentlich schon einmal was von Johanna Dohnal gehört?
Mit diesem Kurzvideo wirst du schlauer!
2
Dein Ziel:
Rounded Rectangle
3
Rounded Rectangle
Dein Körperbild
Vorbilder aus digitalen Medien
Beyond Beautiful – Jenseits der Schönheit
Erzeugen neue Vorbilder ein neues Körperbild?
Der Begriff "Body Positivity" bedeutet "positives Körpergefühl" und wird mittlerweile in sozialen Medien auch von Influencer:innen stark promotet. Mit Selfies in Unterwäsche und der Umbenennung von Dehnungsstreifen in "Tiger Stripes" kämpfen die meist weiblichen Aktivist:innen für ein liebevolleres Verhältnis zum eigenen Aussehen. "Liebe deinen Körper!", fordern sie, und zeigen sich ohne Make-up, ohne Filter und ganz ohne Photoshop. Ihre Posen sind betont natürlich und auf dem Bild sind sie so zu sehen, wie sie nun einmal sind - und das ist gut so!
Unter den Hashtags #teambodylove oder #fürmehrrealitätaufinstagram findest du zahlreiche Bilder von Nutzer:innen, die zeigen, dass ein positives Körpergefühl nicht an Schönheitsideale gekoppelt ist. (Quelle)
Rounded Rectangle
Steckst du viel Zeit in die Verschönerung deiner Fotos?
Setze dir bewusst eine Grenze: Mach nicht mehr Dutzende, sondern nur noch ein oder zwei Fotos und poste dann eins von beiden – auch wenn es nicht perfekt ist.
PrevNext